Piemont: alle Sehenswürdigkeiten

Lust auf Piemont? Entdecken Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und alle sehenswerten Orte. Lassen Sie sich inspirieren von unseren Bildern und Tipps - Piemont erwartet Sie!

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Geschichten, Bildern und den Tipps unserer Experten!

Ihre Reise nach Italien beginnt hier!

Alles über Italien

Piemont entdecken

Pocket Guide

piedmont

Piemont

Das Piemont gilt als das kulinarische Herz Italiens. Nirgendwo sonst in Italien finden sich so viele verschiedene frische Zutaten und Feinkost wie in der norditalienischen Region. Im Norden an die Schweiz und im Westen an Frankreich angrenzend, hat die piemontesische Küche sowohl Einflüsse aus der deftigen Alpenküche als auch französische Raffinesse. Urlauber, die sich kulinarisch verwöhnen lassen möchten, finden ganzjährig zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, vom Wandern über Segeln und Radfahren bis hin zum Skifahren. Das Piemont ist nicht nur landschaftlich abwechslungsreich, sondern bietet darüber hinaus viel Kultur, zum Beispiel in der Hauptstadt Turin.

Wetter im Piemont: Im Hochsommer steigen die Temperaturen selten über 28°C. Im Frühjahr und Herbst liegen sie zwischen 20 und 24°C. Lediglich im Winter fallen die Temperaturen auf 7°C. In den Bergen ist es kühler.

Regionale Küche: Risotto, Käse, Kirschen, weiße Trüffel

Wein aus der Region: Barolo, Barbera, Barbaresco, Dolcetto und Moscato

Ausflugsziele: Turin, Asti, Alba, Novara, Vercelli, Paesano, Tortona, Sanfront und Stresa

Mehr erfahrenSchließen

Turin

Stadt

turin art
kunstExpo

Skifahren im Piemont?

Antwort

Skifahren im Piemont?

Die Region am „Fuße der Berge“ (wie der Name sagt) hat einige hervorragende Skigebiete in den Alpen, die Liebhaber von Ski & Snowboard und anderen Wintersportarten begeistern. Einige der höchsten Gipfel der Alpenkette liegen hier und nicht umsonst tummeln sich hier, v.a. dank der Olympischen Spiele, einige der bekanntesten Skigebiete der Piemonteser Alpen:


  • Im Susatal an der französischen Grenze warten bekannte Orte wie Sestriere, Sauze d’Oulx und Claviere mit hunderten von Pistenkilometern auf Wintergäste, die im riesigen, grenzüberschreitenden Skigebiet Via Lattea endlosen Skispaß erwarten können
  • Bardonecchia hat nicht nur sein „eigenes“ Skigebiet, sondern dank der Olympischen Spiele in Turin 2006 hat es internationalen Ruhm erlangt und ist mit seinen Besonderheiten (einige Pisten verlaufen z.B. durch Waldgebiete) nicht nur bei Snowboardern sehr beliebt
  • Tollen Freeridemöglichkeiten und sogar Heliskiing können Sie im Nordwesten des Piemonts, an der Grenze zum Aostatal, nachkommen, und zwar im Skigebiet Monte Rosa (zum Beispiel in Valsesia)
Schließen

Langhe

Urlaubsgebiet

langhe wine
wein

Stresa

Stadt

Stresa Nature
natur

Reisegeschichten

Piemont-Tipps von anderen Reisenden

Das Piemont ist bekannt für Feinkost sowie exzellente Weine und ist auch mir wegen zahlreicher kulinarischer Genüsse im Gedächtnis geblieben.

Nicht nur wegen seiner guten Küche, sondern auch landschaftlich ist die Region im Norden Italiens sehr ansprechend, da sie viel Abwechslung bietet. Neben der Alpenregion mit ihren hohen Bergen und tiefen Tälern gibt es in den Langhe große Weinanbaugebiete. In der südlich gelegenen Po-Ebene befinden sich hingegen die großen Städte der Region.

Das autonome Aostatal im Nordwesten des Piemont, mit seinen hervorragenden Wander- und Wintersportmöglichkeiten, gehört ebenso zum Piemont wie der malerische Lago Maggiore, der Wassersportler und Erholungssuchende anzieht. Somit bietet das Piemont ganzjährig die Möglichkeit, einen rundum gelungenen Urlaub zu verbringen und nebenher eine der besten Küchen ganz Italiens kennenzulernen.

Über den Autor

Auch wenn Hendrik oft in Italien unterwegs war und somit die italienische Küche des Landes in ihrer vollen Bandbreite ausgekostet hat, konnte er im Piemont neue kulinarische Höhepunkte erleben.

Mehr erfahrenSchließen

Schnappschüsse aus der Urlaubsregion

Piemont
Tipps von Italien - Experten

Noch Fragen?

Unsere Italien-Experten

sind für Sie da!

Schnappschüsse aus der Urlaubsregion

Piemont

Gut zu wissen!

Reisetipps Piemont

Interessantes Detail: In den Langhe gibt es nicht nur einige der besten Weingüter Italiens, sondern auch hervorragendes Obst, wie zum Beispiel die bekannte Piemontkirsche.

Lokale Spezialität: Carne Cruda ist eine piemonteser Spezialität aus dem rohen Rindfleisch des Vitello Piementese. Es wird lediglich leicht gehackt und mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Lokaler Tagesausflug: Wenn Sie im Piemont sind, sollten Sie auf jeden Fall das Aostatal besuchen, da es einige der schönsten Wanderwege der Alpen für Sie bereithält.

Mehr erfahrenSchließen

Was muss ich beachten, wenn ich mit dem Auto ins Piemont fahre?

Antwort

Was muss ich beachten, wenn ich mit dem Auto ins Piemont fahre?

Anders als eventuell der Süden Italiens, kann das Piemont mit ruhigem Gewissen per Auto erkundet werden. Ein paar allgemeine Hinweise: Wenn Sie mit dem Auto nach Italien reisen, ist das Mitführen des Führerscheins sowie des Fahrzeugscheins vorgeschrieben. Empfehlenswert ist die grüne Versicherungskarte. Da die Strafen bei Geschwindigkeitsüberschreitungen deutlich höher sind als in Deutschland, ist es ratsam, genau auf die Geschwindigkeit zu achten. In der Stadt sind 50 km/h erlaubt, auf Landstraßen 90 km/h und auf Schnellstraßen 110 km/h. Auf Autobahnen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Hier wird in der Regel auch eine Autobahnmaut fällig, die bar oder mit Kreditkarte bezahlt werden kann. Außerhalb geschlossener Ortschaften müssen Autofahrer auch tagsüber das Abblendlicht eingeschaltet haben. Bei einem Unfall dürfen Sie das Fahrzeug nur mit einer Warnweste verlassen. Bei Pannen hilft der Automobile Club d’Italia. Telefon: 803116.

Bildvorschlag: Dieser Text würde am besten mit dem Bild eines Autos in den Alpen funktionieren.
Schließen

Sestriere

Stadt

sestriere ski
skiBerge

Wie komme ich am einfachsten & schnellsten ins Piemont?

Antwort

Wie komme ich am einfachsten & schnellsten ins Piemont?

Am schnellsten erreichen Sie das Piemont von Deutschland aus mit dem Flugzeug. Viele Flughäfen bieten Direktflüge in die Stadt Turin an. Eine besonders bequeme Variante ist die Möglichkeit, den Autozug bis Alessandria zu nehmen. Von München aus können Zugreisende die Bahn bis nach Mailand benutzen. Von dort aus fahren jede Stunde Züge bis Turin. Wer lieber mit dem eigenen Auto fährt, kann entweder über Zürich/Basel reisen und den Sankt-Gotthard-Tunnel wählen oder via Chur durch den San-Bernardino-Tunnel fahren. Von Mailand aus sind es dann noch rund 130 Kilometer, bis Sie Turin erreichen. Die schönste, wenn auch zeitraubendste Route, führt ab Locarno am Westufer des Lago Maggiore entlang, belohnt Sie jedoch mit unvergleichlichen Ausblicken.

Schließen
Tipps von Italien - Experten

Noch Fragen?

Unsere Italien-Experten

sind für Sie da!

Verbania

Stadt

Verbania Nature
naturExpo

Arona

Stadt

Arona Nature
naturExpo

Susa

Stadt

susa ski
ski

Oulx

Stadt

oulx ski
ski

Alba

Stadt

alba wine
wein

Asti

Stadt

asti city wine
wein
Teilen Sie dieses Reiseziel mit Ihren Freunden
Teilen