Folgen Sie uns auf
Allgemein Reisen

Was ziehe ich an – oder eben nicht – beim New Yorker ‘Nacktessen’?

Montag, April 28th, 2014

Das gute Essen allein zieht nicht mehr: es muss schon etwas spezieller sein. Wenn aber auch die Molekularküche, Blindrestaurants, oder ein Bad im Bier Sie nicht hinter dem eigenen Herd hervorlocken können, dann probieren Sie doch mal das Abendessen im Nacktrestaurant.

Naked dining NYC(foto: Nainerouge)

Neue Impulse aus der Nudistenszene

Der Nudismus hatte schon ein bisschen seinen Reiz verloren, ja er kam gar schon etwas verstaubt rüber. Jetzt versuchen die Freunde eines Daseins à la Adam und Eva neue Impulse zu setzen, um eine jüngere Zielgruppe zu erreichen und wagen sich an eine die Bastion des guten Geschmacks und der Etikette: das Dinner.

Weg mit den Hemmungen

Die Hemmschwelle mag für den Einen oder Anderen durchaus hoch sein, aber in der Sauna tun wir es schließlich auch und es birgt ja einen Reiz, etwas zu wagen, was bisher verboten schien. In New York ist es jetzt jedenfalls seit 2008 einmal im Monat möglich, sich im ‘Nacktessen’ auszuprobieren. Die Treffen des Clubs finden jeweils in verschiedenen boutiquehotels in New York statt. Auch für dieses “Nacktessen” gelten spezielle Regeln.

Worauf man achten sollte

Aus hygienischen Gründen, ist jeder Teilnehmer gefordert, ein Handtuch mitzubringen, denn ein nacktes Hinterteil direkt auf dem Stuhl ist keine angenehme Vorstellung. Auch sollte man sich nicht davor scheuen, sich beim Essen eine Serviette auf den Schoß zu legen. Zwar gibt es keine Kleidung, die man schützen muss, aber: was sich gehört, gehört sich nun mal! Beim “über-den-Tisch” greifen – das auch in angezogenem Zustand nicht höflich ist – muss man als Dame achtgeben, dass die Brust nicht in der Marinade landet.

Leben Sie lieber ungewöhnlich!

Vergessen Sie Anstand und Hüllen für einen Tag und probieren Sie es aus. Was können Sie schon verlieren? – Ihr Portemonnaie jedenfalls nicht!

Diesen Artikel teilen:



Einen Kommentar hinterlassen

 (erforderlich)
 (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

Warum fragen wir das?

Reiseziel