Folgen Sie uns auf
Witzige Fakten

10 skurrile Fakten über die Freiheitsstatue

Freitag, August 8th, 2014

Die „Statue of Liberty“ ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Welt. Hier ein paar Fun-Facts über die ehrwürdige Dame.

Freiheitsstatue NYC

  1. Wäre die Freiheitsstatue eine reale Frau, so würde sie zu den wenigen Damen gehören, die Schuhe kaufen absolut hassen – denn sie müsste im Schuhladen nach Größe 1200 fragen, sollten ihr ihre Sandalen einmal nicht mehr gefallen.
  2. Die ursprünglichen Pläne der Freiheitsstatue waren gar nicht für ein Geschenk der Franzosen an die Amerikaner gedacht, sondern für einen Leuchtturm der in Ägypten aufgestellt werden sollte. Da die Ägypter die Pläne abgelehnt haben, hat der Künstler den Entwurf später als Vorschlag für ein Geschenk für die Amerikaner eingereicht und gewonnen.
  3. Der Künstler, der die Freiheitsstatue entworfen hat, tat dies mit der römischen Göttin Libertas im Hinterkopf. Das Gesicht der Freiheitsstatue ist jedoch dem seiner Mutter nachempfunden.
  4. Wer die Freiheitsstatue einmal sehen möchte, der muss dafür nicht unbedingt nach New York reisen, denn es gibt eine Nachbildung in Frankreich und eine im amerikanischen Las Vegas. Diese sind zwar kleiner, aber ansonsten absolut identisch.
  5. Lady Liberty, wie die Freiheitsstatue oft genannt wird, ist nicht nur das Blitzlicht der Touristen gewohnt, sondern auch richtige Blitze: Jährlich schlagen bis zu 600 Blitze in die Statue ein.
  6. 1982 im betagten Alter von fast 100 Jahren drohte die Freiheitsstatue einzustürzen, doch durch eine Verjüngungskur des tragenden Stahlkonstrukts konnte dies erfolgreich verhindert werden.
  7. Das Stahlgestell (das Innenleben der Freiheitsstatue) wurde von Gustave Eiffel erbaut, dem selben Mann der auch den Eiffelturm geschaffen hat.
  8. Die Freiheitsstatue ist ein heimlicher Filmstar, denn sie war bereits in vielen Filmen, die in New York spielen, zu sehen. Unter anderem waren das Produktionen wie Ghostbusters 2, Splash, Planet der Affen oder X-Men.
  9. Für die ersten knapp 20 Jahre war die Freiheitsstatue nicht nur ein Wahrzeichen, sondern wurde auch als Leuchtturm genutzt.
  10. Die Freiheitsstatue muss sich nie darum sorgen, keine neuen Gesichter zu sehen, denn jedes Jahr kommen bis zu 4 Millionen Besucher mit der Fähre auf die Liberty Island um  sie zu bestaunen.

Diesen Artikel teilen:


Über den Autor

Venere Travel Blog writer claudia kaufmann

eine Antwort Bis “10 skurrile Fakten über die Freiheitsstatue”

Einen unangemessenen Kommentar melden
  1. Sabrina R. sagt:
    August 21st, 2014 bei 09:44

    Gute Bekannte aus New York meinten, dass sich ein Besuch gar nicht lohnen würde. Einfach nur von Touristen überladen. Vielleicht lohnt es sich die kleineren Nachbildung aufzusuchen und die große Schwester nur bei einer Bootstour zu bestaunen.

    Beste Grüße


Einen Kommentar hinterlassen

 (erforderlich)
 (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

Warum fragen wir das?

Reiseziel